Feuerwehr wird wegen Arbeitsunfall alarmiert

Feuerwehr wird wegen Arbeitsunfall alarmiert

Feuerwehr wird wegen Arbeitsunfall alarmiert

Bei Grabungsarbeiten in einem privaten Garten

in Eigeltingen war auf dem abschüssigen Gelände ein über drei Tonnen schwerer Gelenk-Radlader umgekippt.
Gemeldet wurde gegen halb vier am 2. März, dass der Fuß des Fahrers unter dem Traktor eingeklemmt sei. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der Patient bereits befreit. Da es auch keine auslaufenden Betriebsstoffe gab, war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr Abteilung Eigeltingen erforderlich.
Der Patient wurde von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Mit vor Ort war auch die Verkehrspolizei.