Feuerwehr Eigeltingen löscht brennendes Auto

Feuerwehr Eigeltingen löscht brennendes Auto

Feuerwehr Eigeltingen löscht brennendes Auto

Wegen eines brennenden PKWs

wurde die Feuerwehr Abteilung Eigeltingen am 1. Dezember um 10.20 Uhr alarmiert.
Nach einem witterungsbedingten Unfall auf der L440 im Bereich „Dauenberg“ hatte das Fahrzeug nach dem Aufprall auf einen Baum sofort Feuer gefangen. Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus dem Auto befreien.
Der Brand wurde unter Atemschutz gelöscht. Obwohl die Feuerwehr nur wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort war, konnte ein Totalschaden nicht mehr verhindert werden, da der PKW beim Eintreffen bereits in Vollbrand stand. Ein Übergreifen der Flammen auf umstehende Bäume konnte jedoch verhindert werden.
Die Angehörigen der Feuerwehr übernahmen während des Einsatzes auch die Verkehrssicherung.
Vor Ort waren auch Polizei und Rettungsdienst.